Schaden- & Kfz-Versicherung

Kfz Versicherung VergleichEs gibt viele Unwägbarkeiten im Leben. Nicht selten verursacht ein unvorhergesehenes Ereignis hohe Kosten, die die persönlichen finanziellen Mittel übersteigen oder zumindest für ein deutliches Loch in der Haushaltskasse sorgen. Gegen die meisten Schadensfälle und Schadensersatzansprüche können sich Privatpersonen, aber auch Unternehmen und Selbständige mit einer entsprechenden Versicherung schützen.

 

Einige Versicherungen sind dabei obligatorisch, wie etwa die Kfz-Haftpflichtversicherung oder eine Tierhalterhaftpflichtversicherung für Hunde in vielen Bundesländern. Andere Policen sind wiederum zwar nicht vorgeschrieben, so doch aber sinnvoll und wichtig. Je nach dem persönlichen Lebensstil, Sicherheitsbedarf und finanziellen Rücklagen empfehlen sich unterschiedliche Versicherungen. Oftmals gibt es bei den Tarifen deutliche Unterschiede hinsichtlich Preis und Leistung, die sich durch einen Versicherungsvergleich gegenüberstellen lassen.

Bauherrenhaftpflichtversicherung

Die Bauherrenhaftpflichtversicherung schützt den Versicherungsnehmer während der Bauzeit vor Schadensersatzansprüchen Dritter, die im Zusammenhang mit dem Bau oder Umbau des versicherten Gebäudes stehen. Für die Bauherrenhaftpflichtversicherung muss nur ein geringer einmaliger Beitrag geleistet werden. Dafür schützt die Police, wenn sich beispielsweise jemand auf dem Baugelände verletzt und Behandlungskosten oder ähnliches entstehen.

 

Gebäudeversicherung

Ohne eine Gebäudeversicherung müssen Hauseigentümer für Schäden am Haus, die etwa durch Sturm oder Brand verursacht wurden, selbst aufkommen. Solche hohen Reparaturkosten stellen eine immense finanzielle Belastung für Hausbesitzer dar. Eine Gebäudeversicherung ist für Eigentümer jedoch der beste Schutz für ihren Geldbeutel und ihr Haus.

 

Gewerbeversicherung

Die Gewerbeversicherung ist eine für Unternehmen und Selbständige sehr wichtige Versicherung. Denn mit ihr können die Risiken des Unternehmens bzw. die der Mitarbeiter, Schäden am Firmeninventar und Schäden an Dritte im Zuge der beruflichen Tätigkeit abgesichert werden. Ohne eine Gewerbeversicherung drohen Unternehmern im Ernstfall schwerwiegende finanzielle Konsequenzen.

Hausratversicherung

Die Hausratversicherung schützt vor Schäden an der Einrichtung von Haus oder Wohnung. Werden Möbel, Elektrogeräte, Teppiche oder andere Teile der Einrichtung durch Feuer, Leitungswasser oder Unwetter beschädigt, bzw. kommt es zu einem Einbruchdiebstahl, erstattet die Versicherung den Wert der beschädigten bzw. gestohlenen Gegenstände und ersetzt sogar Kleidung und Bargeld.

Kfz-Versicherung

Abhängig von den Leistungen gibt es große Preisunterschiede in der Kfz-Versicherung. Da sich die Anbieter ständig versuchen im Preis zu unterbieten, lohnt es sich für Versicherte, mindestens einmal im Jahr einen Versicherungsvergleich zu machen. Stiftung Warentest zufolge können damit jährlich 100 Euro und mehr eingespart werden.

 

Private Haftpflichtversicherung

Obwohl schon viele Deutsche eine private Haftpflichtversicherung abgeschlossen haben, gibt es immer noch viele Bürgerinnen und Bürger, die auf diesen wichtigen Schutz verzichten. Sollten sie Dritten einen Schaden zufügen, müssen sie für diesen haften. Eine Privathaftpflichtversicherung springt jedoch für solche Fälle ein und wehrt zudem unberechtigte Schadensersatzansprüche ab.

Rechtsschutzversicherung

Mit einer Rechtsschutzversicherung im Rücken fällt es nicht nur leichter sein gutes Recht durchzusetzen, sondern auch, sich gegen unberechtigte Anschuldigungen zu wehren. Denn eine Rechtsschutzversicherung übernimmt anfallende Anwalts- und Prozesskosten im Zuge eines Rechtsstreits. Ein persönlicher Rechtsschutz empfiehlt sich aufgrund steigender Honorare für Rechtsanwälte immer mehr.

Tierhalterhaftpflichtversicherung

Besitzer von Hunden sind teilweise dazu verpflichtet, sich mit einer Tierhalterhaftpflichtversicherung gegen die finanziellen Konsequenzen abzusichern, wenn ihre Vierbeiner Dritten einen Schaden verursachen. Denn anders als bei kleinen Tieren wie Katzen oder Vögel sind Hunde und auch Pferde nicht über die private Haftpflichtversicherung abgesichert. Für sie muss eine spezielle Tierhalterhaftpflicht vereinbart werden.