Rürup Rente Test & Vergleich

Rürup Rente Test & VergleichMit der Rürup Rente fördert der Staat Versicherte, die sich mit dieser privaten Altersvorsorge ein finanzielles Polster für das Alter aufbauen wollen. Rürup Sparer profitieren dabei von umfassenden Steuervorteilen. Denn jährlich dürfen sie einen immer größeren Teil ihrer Beiträge steuerlich geltend machen, ab 2025 sogar ihre gesamten eingezahlten Prämien bis zu einer gewissen Höchstgrenze.

Rürup Rente für alle Berufsgruppen geeignet

Die Rürup Rente, die auch als Basisrente bezeichnet wird, stellt längst nicht mehr nur für Selbständige und Freiberufler eine gute Möglichkeit dar, für den Lebensabend vorzusorgen. Auch immer mehr Angestellte und Beamte mit hoher Steuerlast entscheiden sich, mit der Rürup Rente eine private Rente aufzubauen. Der Grund ist einfach: Aufgrund der großen Steuervorteile, mit denen der Staat die Basisrente fördert, können Rürup Sparer ihre steuerliche Belastung deutlich reduzieren.

Rürup Rente punktet durch große Steuervorteile

2015 können bereits 80 Prozent der eingezahlten Beiträge als Sonderabgaben in der Steuererklärung angesetzt werden. Allerdings berücksichtigt das Finanzamt nur jährliche Beiträge in einer Gesamthöhe von 20.000 Euro, bei Ehepaaren sind es 40.000 Euro. Wer als alleiniger Rürup Sparer so viel einzahlt, kann 2015 entsprechend 16.000 Euro steuerlich geltend machen. Jedes Jahr erhöht sich der prozentuale Anteil der absetzbaren Prämien um zwei Prozent, sodass ab 2025 100 Prozent anerkannt werden.

Weitere Vorteile der Rürup Rente

Für Personen mit schwankenden Einkommen bietet die Rürup Rente einen weiteren Vorteil. Denn die Einzahlungen können flexibel angepasst werden. Läuft das Geschäft für Selbständige beispielsweise einige Zeit eher schlecht, kann die Beitragshöhe entsprechend abgesenkt werden. Geht es wieder bergauf, können die Einzahlungen wieder nach oben korrigiert werden.

 

Die Attraktivität der Rürup Rente könnte 2015 sogar noch steigen. Denn die Bundesregierung will die Höchstgrenze des Förderbeitrags anheben, indem sie diese an den Höchstbeitrag der knappschaftlichen Rentenversicherung koppelt. Dies würde dann einen Maximalbetrag von 22.172 Euro pro Jahr bedeuten.

Verschiedene Rürup-Rente-Varianten je nach Vorsorge-Typ

Die Rürup Rente gibt es in verschiedenen Varianten, deren Unterschiede schnell mit dem Vergleichsrechner klar werden. Denn während klassische Tarife eine deutlich höhere monatliche Rente garantieren können, fällt die Zusage bei fondsgebundenen Angebote geringer aus. Dafür stellen diese Rürup Renten eine höhere Rentenauszahlung in Aussicht, da die entsprechenden Anbieter einen Teil der Beiträge in Fonds anlegen, die bessere Renditechancen haben als die sicheren Anlagemöglichkeiten der klassischen Tarife.

Aktuelle Rürup Rente Testsieger

Der aktuelle Test der Stiftung Warentest (Finanztest Ausgabe 12/2014) hat insgesamt zehn gute Tarife für künftige Rürup Sparer hervorgebracht. Die höchste Bewertung erhielten dabei je ein Angebot von Europa und VHV. Auch wenn die Testergebnisse Interessierten einen guten Überblick darüber verschaffen, welche Anbieter empfehlenswert sind, so sollten diese Erkenntnisse stets mit den Resultaten eines persönlichen Rürup Rente Vergleichs abgewogen werden. Denn so findet sich aus den vielen guten Tarifen das Angebot, das am besten zu den persönlichen Anforderungen und Lebensumständen passt.

Vorteile eines individuellen Rürup Rente Vergleichs

Ein individueller Vergleich bietet nicht nur eine persönlich zugeschnittene Tarifübersicht, sondern auch die Möglichkeit, anhand mehrerer Stellschrauben die Angebote entsprechend zu filtern. Interessierte können beispielsweise die Höhe ihres Sparbeitrags variieren und so direkt sehen, wie sich dies auf die Rentenzusagen auswirkt. Außerdem kann entschieden werden, wie die Beiträge gezahlt werden – regelmäßig oder einmalig. Mit einem weiteren Faktor, dem Auszahlungsbeginn, können die Vergleichsergebnisse zusätzlich an die eigenen Wünsche angepasst werden.

Rürup Rente Test

Seitdem die Bundesregierung die Förderung der Rürup Rente 2015 verbessert hat, können Versicherte noch mehr von den Steuervorteilen der auch als Basisrente bekannten Altersvorsorge profitieren. Welche Tarife dabei besonders gut sind, zeigen Untersuchungen von Stiftung Warentest, Focus- Money sowie anderen Institutionen, die regelmäßig einen Rürup Rente Test durchführen.

Rürup Rente Test: Unterschiedliche Angebote von Stiftung Warentest und Co. untersucht

Wer mit einer Rürup Rente für den Ruhestand vorsorgen möchte, hat dazu unterschiedliche Möglichkeiten. Mit klassischen Tarifen setzen Kunden auf Sicherheit. Die Beiträge werden dabei fest verzinst. Sparer wissen so schon zu Vertragsabschluss, wie hoch ihre private Rente mindestens sein wird. Daneben gibt es fondsgebundene Angebote, die mehr Rendite und somit ein höheres Altersgeld in Aussicht stellen. Diese unterscheiden in solche, bei denen zumindest die Auszahlung der eingezahlten Beiträge im Rentenalter garantiert ist und Rürup Renten ohne Garantien. Während sich der aktuelle Rürup Rente Test der Stiftung Warentest (erschienen in der Finanztest 12/2014) auf klassische Angebote konzentriert, hat Focus-Money alle drei genannten Arten unter die Lupe genommen.

Rürup Rente Testsieger bei Finanztest

Auch wenn Finanztest keinen Versicherer mit sehr gut auszeichnen konnte, so gibt es immerhin zehn gute Angebote, die die Verbraucherorganisation in ihrem Test gefunden hat. Zu den drei besten Gesellschaften, die mit einer Note besser als 2,0 abgeschnitten haben, zählen:

 

  • Europa – E-R1B (Note 1,7)
  • VHV – VGVRG4 (1,7)
  • HanseMerkur – RB 2013 (1,9)

Weitere Rürup Rente Testsieger der Stiftung Warentest sind Angebote der Huk24, Interrisk, Huk-Coburg, Hannoversche Leben, Debeka, Karlsruher und noch einmal HanseMerkur. Zu diesem Gesamtergebnis ist Finanztest gekommen, indem 47 Tarife anhand eines Modellkunden untersucht wurden. Dieser ist 40 Jahre alt und zahlt bis zum Rentenbeginn mit 67 Jahren jährlich 6.000 Euro in seinen Vertrag ein.

Rürup Rente Test von Stiftung Warentest entdeckt große Leistungsunterschiede

Die Höhe der zugesagten Rente floss zu 40 Prozent in das Gesamtresultat der Finanztest. Die Tester machen dabei darauf aufmerksam, dass der Unterschied zwischen der höchsten und der niedrigsten Rentenzusage 170 Euro pro Monat beträgt. Mit einem falschen Tarif entgeht Versicherten so auf Dauer sehr viel Geld. Weitere 40 Prozent des Ratings machte der Anlageerfolg des Versicherers aus. Denn Kunden können an Überschüsse beteiligt werden, die die Auszahlung der Rürup Rente erhöht. Je besser ein Unternehmen wirtschaftet, desto wahrscheinlicher sind solche Beteiligungen. Jeweils zehn Prozent entfielen auf die Bewertung der Transparenz und Flexibilität der Verträge.

Verschiedene Anbieter mit sehr guten Resultaten

Focus-Money legt beim Rürup Rente Test (Ausgabe 30/2015) in Zusammenarbeit mit der Ratingagentur Franke und Bornberg den Fokus auf andere Kriterien als Stiftung Warentest. So setzt sich die Untersuchung aus den Faktoren Finanzstärke, Qualität der Tarifbedingungen und Rentenleistungen zusammen. Der Musterkunde ist 32 Jahre alt, zahlt monatlich 100 Euro in die Basisrente ein und hat zudem Zusatzleistungen vereinbart. So möchte er, dass seine Rente innerhalb der ersten zehn Jahre an Hinterbliebene weitergezahlt wird, sollte er in dieser Zeit versterben. Stirbt er noch vor Rentenbeginn, sollen mindestens die eingezahlten Beiträge samt Überschüsse an Angehörige ausgezahlt werden.

 

Der Rürup Rente Test von Focus-Money kommt zu unterschiedlichen Testsiegern, da verschiedene Formen der geförderten Altersvorsorge analysiert wurden. Die folgende Übersicht zeigt, welche Angebote für bestimmte Durchführungsformen jeweils die höchsten Noten erzielt haben.

Klassische Rürup RenteFondsgebundene Tarife mit BeitragsgarantieFondsgebundene Tarife ohne Beitragsgarantie
Europa – E-R1 BAllianz – BVRF1GD (E 411)Europa – E-FR3B
Huk24 – BRAGT24WWK – FVG06Continentale – FR3B
Debeka – BA6Hannoversche – FRB 3PrismaLife – Basis

Weitere Rürup Rente Testsieger

Auch das Institut für Vorsorge und Finanzplanung hat im Juni 2015 einen Rürup Rente Test für Welt online durchgeführt. Auch hier standen klassische sowie wie fondsgebundene Tarife mit und ohne Garantien im Mittelpunkt der Analyse. Während sich für sicherheitsorientierte und risikobereite Sparer (hier ohne Garantie auf Rückzahlung der eingezahlten Beiträge) erneut die Angebote der Europa empfehlen, die bereits bei Focus-Money überzeugen konnten, sichert sich die Stuttgarter (BasisRente performance-safe) den ersten Platz unter den fondsgebundenen Tarifen mit Beitragsgarantie.