Lebensversicherung Test & Vergleich

Lebensversicherung Test & VergleichNoch vor einigen Jahren war die kapitalbildende Lebensversicherung die Altersvorsorge der ersten Wahl. Doch mittlerweile ist die garantierte Verzinsung von klassischen Lebensversicherungen auf 0,9 Prozent gesunken. Menschen, die heute mit einer Lebensversicherung für später vorsorgen wollen, müssen daher umso genauer überprüfen, ob sie mit dieser Art der Absicherung gut beraten sind. Zudem unterstützen einige Anbieter Vorsorgewillige weitaus besser bei der Vorsorge als andere. Hier helfen Tests zur Lebensversicherung und ein persönlicher Vergleich.

So funktioniert die Lebensversicherung

Mit der Kapitallebensversicherung bauen sich Kunden ein finanzielles Polster für den Lebensabend auf, zum anderen bietet sie finanzielle Unterstützung für die Angehörigen, falls der Versicherte stirbt. Daher ist sie unter anderem für Familien geeignet, da sie zwei zentrale Interessen von Partnern bedient.

Vorsorgeinteressierte zahlen bei der Lebensversicherung regelmäßige Beiträge an einen ausgewählten Anbieter. Ein Teil des Geldes dient der Risikoabsicherung. Der andere Teil wird bei der klassischen Lebensversicherung zu sicheren Konditionen mit einer garantierten Verzinsung investiert. Diese garantierte Verzinsung beträgt im Jahr 2017 bis zu 0,9 Prozent. Hinzu kommen gegebenenfalls Überschüsse, wenn der Anbieter gut wirtschaftet. Allerdings sinken die Renditen seit Jahren im Zuge der Niedrigzinsphase.

Gerade weil die Garantiezinsen gesunken sind, ist es wichtig, einen Anbieter zu finden, der das Kapital gut investiert, damit Versicherte von einer hohen Überschussbeteiligung profitieren. Aktuelle Tests zur Lebensversicherung geben Aufschluss darüber, bei welchen Versicherungsgesellschaften diese Form der Altersvorsorge überhaupt noch sinnvoll ist.

Tipp: Neben der kapitalbildenden Lebensversicherung gibt es die Risikolebensversicherung, die einzig den Tod des Versicherungsnehmers absichert und somit finanziellen Schutz für die Angehörigen bietet. Diese Hinterbliebenenvorsorge ist eine empfehlenswerte Alternative zur klassischen Lebensversicherung, insbesondere wenn bereits anderweitig für das Alter vorgesorgt wird.

Lebensversicherungen im Test 2017: Fünf empfehlenswerte Unternehmen

Obwohl kaum noch Tests zur Lebensversicherung durchgeführt werden, hat sich das Finanzmagazin €uro im Februar 2017 der bewährten Altersvorsorge gewidmet. Dazu wurden 62 Unternehmen auf den Prüfstand gestellt und bezüglich Finanzkraft, Performance, Bestandssicherheit und Kundenzufriedenheit untersucht. Das Ergebnis fällt für einige Anbieter durchwachsen aus. So schneiden 16 Lebensversicherungen nur befriedigend ab. Allerdings können sich fünf Gesellschaften eine sehr gute Bewertung sichern. Sie erreichen zwischen 83,66 und 89,67 Punkte in der Gesamtwertung auf einer Skala von 1 bis 100.

Die Top 5 im Lebensversicherung Test von €uro:

  1. Europa
  2. Hannoversche
  3. Allianz
  4. Targo
  5. Debeka

Tipp: Längst gibt es Altersvorsorgeprodukte, die bessere Renditen als die klassische Lebensversicherung in Aussicht stellen. Personen, die finanzielle Sicherheit für das Alter wollen, sollten sich beispielsweise auch mit Tests zur Riester-Rente oder Rürup-Rente auseinandersetzen, um die beste Alternative zu finden.

Lebensversicherung: Test zeigt, welche Angebote sich noch lohnen

Die WirtschaftsWoche hat Ende 2016 einen Lebensversicherung Test durchgeführt. Die Zeitschrift beruft sich auf ein seit 1997 ein jährlich stattfindendes Rating und ermittelt, welche Anbieter in der Lage sind, eine echte Rendite zu erwirtschaften. Einige Versicherer landen bei der jährlichen Untersuchung immer wieder auf den hinteren Plätzen. So können Versicherte laut der Experten bei Münchener Verein, ARAG und VPV nur mit niedrigen Erträgen rechnen. Zumindest haben die Erfahrungen der Kunden gezeigt, dass die Rendite hier schmal ausfällt.

Allerdings gibt es auch Versicherer, die trotz des schwierigen Zinsumfelds noch gute Ergebnisse liefern. Zu diesen empfehlenswerten Anbietern gehören unter anderem:

  • Europa
  • Debeka
  • CosmosDirekt
  • LVM

Die Tester heben hervor, dass die Versicherer nicht nur durch gute Investitionen zur Gesamtrendite am Ende der Vertragslaufzeit beitragen können. Daneben führen auch niedrigen Verwaltungskosten zu besseren Erträgen. Schließlich fließt das bei den Kosten eingesparte Geld wiederum in den Sparanteil des Versicherten. Über die Jahre summiert sich das zusätzlich genutzte Kapital und wird darüber hinaus durch Zinseszinseffekte vermehrt.

Tipp: Höhere Erträge lassen sich durch fondsgebundene Lebensversicherungen erzielen. Dabei wird keine bestimmte Verzinsung garantiert, sondern ein Teil des Sparbeitrags in Fonds investiert. Interessierte, die mit einer fondsgebundenen Lebensversicherung für das Alter vorsorgen wollen, sollten jedoch unbedingt einen persönlichen Lebensversicherung Vergleich anfordern. Schließlich ist mit dieser Altersvorsorge auch ein gewisses Verlustrisiko verbunden.

Lebensversicherung Test: Finanztest vergleicht Risikolebensversicherung

Verbraucher sind am ehesten an Tests der Stiftung Warentest interessiert. Doch leider hat die Verbraucherorganisation in den letzten Jahren keine aktuelle Untersuchung zur Lebensversicherung durchgeführt. Im Mai 2017 wurde lediglich ein Risikolebensversicherung Test in der Finanztest veröffentlicht. Dabei überzeugen unter anderem Europa, Hannoversche, WGV und DLVAG durch eine günstige Absicherung.