Kfz-Versicherung Test & Vergleich

Kfz VersicherungEine Kfz-Haftpflichtversicherung braucht jeder Fahrzeughalter in Deutschland. Wer jedoch auch den Schaden am eigenen Fahrzeug erstattet haben will, muss die Kfz-Versicherung mit einer Teil- oder Vollkaskoversicherung aufstocken. Aufgrund des großen Sparpotenzials lohnt sich für Versicherte jedes Jahr ein Versicherungsvergleich.

Kfz-Versicherung individuell anpassen

Eine Kfz-Haftpflichtversicherung reguliert Schäden, die der Versicherte Dritten mit seinem Fahrzeug verursacht. Dabei springt der Versicherer unabhängig davon ein, ob es sich um einen Blechschaden oder Personenschaden handelt. Die Haftpflichtversicherung leistet jedoch nicht für Schäden am eigenen Wagen, wenn man selbst der Unfallverursacher ist. Um den Versicherungsschutz der Kfz-Versicherung zu erweitern, haben Autofahrer zwei Optionen. Mit einer zusätzlichen Teilkaskoversicherung sichern sie sich den Schutz, wenn das Auto etwa durch Wildunfall, Hagel, Sturm, Marderbiss oder Blitzschlag in Mitleidenschaft gezogen wird. Die Vollkaskoversicherung deckt diese Leistungen ebenfalls ab. Zusätzlich reguliert der Vollkasko jedoch selbst verursachte Schäden am eigenen Wagen, etwa bei einem Auffahrunfall.

Wie setzen sich die Kosten der Kfz-Versicherung zusammen?

Der Beitrag der Kfz-Versicherung setzt sich vielfältig zusammen. So sind unter anderen Wohnort und Automodell entscheidend für die Prämie, die Versicherte zu zahlen haben. Beide Faktoren werden in Kategorien eingestuft, die sogenannten Regional- und Typklassen. Je höher die jeweilige Klasse ist, desto höher fällt voraussichtlich der Beitrag für die Kfz-Versicherung aus. Auch das Alter, die Anzahl der zu versichernden Personen und Kilometerleistungen haben Einfluss auf die Beitragsberechnung, ebenso wie der Park- bzw. Stellplatz des Autos. Daher ist es schwer, pauschale Aussagen zu den Kfz-Versicherung Kosten zu machen.

Welche Kfz-Versicherung ist die günstigste?

Bei der Suche nach der persönlich günstigsten Kfz-Versicherung hilft ein individueller Vergleich mithilfe eines Tarifrechners. Dabei wird auf die persönlichen Anforderungen und Lebensumstände des Versicherten Rücksicht genommen. Doch Interessierte sollten beim Vergleich nicht nur auf den Preis schauen. Wer aufgrund eines besonders günstigen Angebots auf wichtige Leistungen verzichtet, der bleibt im Ernstfall auf dem Schaden sitzen. Daher lohnt sich stets ein Blick auf einen Kfz-Versicherung Test. Hier gewinnen in der Regel die Tarife mit dem besten Preis-Leistungsverhältnis.

Angebote zur Kfz-Versicherung im Test bei Stiftung Warentest

Die Stiftung Warentest hat im Oktober 2014 getestet, welche Kfz-Versicherung besonders preiswert im Vergleich zu den Leistungen ist. Im Bereich Haftpflicht überzeugen beispielsweise AdmiralDirekt, BavariaDirekt, Deutsche Allgemeine, Direct Line, Europa und Huk24. Bei Teilkasko bieten unter anderem GVV-Privat, Direct Line, Deutsche Allgemeine und Axa easy ein weit besseres Preisniveau im Vergleich zu den Mitbewerbern. Allsecur, Asstel, Deutsche Allgemeine, GVV-Privat, Huk24, Huk-Coburg und andere Anbieter sind dagegen bei Vollkasko günstig.

 

Jedoch sollten Interessierte beachten, dass der Test anhand von Modellkunden durchgeführt wurde. Die Untersuchung gibt so zwar einen guten Überblick, welche Anbieter empfehlenswert sind. Im Detail können jedoch auch andere Kfz-Versicherer für den persönlichen Versicherungsschutz infrage kommen.

Online Kfz-Versicherungsvergleich: Schnell und unverbindlich

Um den persönlich besten Tarif ermittelt zu bekommen, müssen Interessierte eine Reihe von Informationen angeben, etwa wann das Auto zugelassen wurde, ob eine Vorversicherung bestand oder ob weitere Personen mitversichert werden sollen. Je genauer die Angaben sind, desto eher passen die in der Übersicht aufgelisteten Angebote zum künftigen Versicherungsnehmer. Auch wenn die Eingabe der Informationen etwas Zeit kostet, so gibt es keinen schnelleren und einfacheren Weg, einen unverbindlichen Kfz-Versicherungsvergleich zu erhalten.

Kfz-Versicherung Test 2015: Das sind die Testsieger bei Focus-Money

Beim großen Kfz-Versicherung Test von Focus-Money und ServiceValue (Focus-Money Ausgabe 16/2015) wurden die fairsten Anbieter der Kfz-Versicherung auf Basis von rund 3.500 Kundenurteilen gekürt. Berücksichtigt wurden dabei die Schadenregulierung der Versicherer, die Servicequalität und Beratungskompetenz. Während es bei den Direktversicherern nur drei Anbieter mit einem „sehr guten“ Ergebnis gab (Allsecur, CososDirekt und Huk24), überzeugten bei den Serviceversicherern mit Filialnetz insgesamt sieben Anbieter der Kfz-Versicherung im Test:

 

  • AachenMünchener
  • DEVK
  • Huk-Coburg
  • LVM Versicherungen
  • Signal Iduna
  • VGH Versicherungen
  • WGV

Kfz-Versicherung Test von Stiftung Warentest

Die Stiftung Warentest hat 2014 ihren letzten Test zur Kfz-Versicherung veröffentlicht (Finanztest 11/2014). Dabei wurden die Kfz-Versicherung Testsieger für 2015 gekürt. Wer nur eine Kfz-Haftpflichtversicherung benötigt, ist nach Ansicht der Experten von Stiftung Warentest bei AdmiralDirekt, Allsecur, BavariaDirekt oder Europa am besten aufgehoben. Wer zusätzlichen Schutz für das eigene Auto möchte, kann einen Testsieger bei den Kaskoversicherungen wählen.

 

Testsieger günstige Teilkaskoversicherung:

 

  • GVV-Privat
  • R+V24
  • WWK

Testsieger günstige Vollkaskoversicherung:

 

  • ADAC
  • Asstel
  • Bruderhilfe
  • HUK-Coburg

Wie aussagekräftig ist ein Kfz-Versicherung Test?

Ob ein Kfz-Versicherung Test auch den persönlichen Testsieger ermitteln kann, ist abhängig davon, anhand welches Modellfalls die Testergebnisse ermittelt wurden. Denn die Kfz-Versicherer können zwar allgemein günstige Tarife im Angebot haben, ob dies aber auch für Ihren Wohnort und Ihr Fahrzeug der Fall ist, kann nur einen genauer Vergleich ermitteln. So fallen beispielsweise in Großstädten aufgrund der verstärkten Unfall- und Diebstahlgefahr deutlich höhere Versicherungsbeiträge an als in ländlichen Gegenden. Zudem sind einige Fahrzeugtypen häufiger in Unfälle verwickelt – das hat zur Folge, dass selbst geübte und sichere Fahrer für diese Autos mehr bezahlen müssen.

 

Wer allerdings über langjährige Fahrerfahrung ohne Unfälle verfügt, der kann sich über günstigeren Versicherungsschutz sowohl bei Kfz Haftpflicht als auch bei der Vollkaskoversicherung freuen. Denn durch den Schadenfreiheitsrabatt ergeben sich günstigere Versicherungsprämien. Da dieser bei der Teilkaskoversicherung nicht angerechnet wird, sollten langjährig unfallfreie Autobesitzer überprüfen, ob sie mit einer Vollkaskoversicherung, die mehr Leistungen bietet, nicht sogar fast genauso günstig fahren, als mit dem Teilkaskoschutz. Ein Kfz-Versicherung Test kann solche Faktoren natürlich kaum berücksichtigen. Ein Test zur Autoversicherung sollte daher immer nur als Orientierung dienen.