100% Kundenzufriedenheit

20% Kundenzufriedenheit

5 Sterne für Kundenzufriedenheit

Von 965 befragten Kunden waren 100% zufrieden oder sehr zufrieden mit der Beratung von www.versicherungsvergleich.org.
Quelle: repräsentative Kundenbefragungen der finanzen.de AG zwischen 2003 und 2014 (Details)

Ihr unabhängiger Versicherungsvergleich - Mehr Leistung und weniger Kosten

Kfz Versicherung

Mit einem Kfz-Versicherungsvergleich können Sie bis zu 500 Euro im Jahr sparen. Jetzt Autoversicherung vergleichen, wechseln und sparen.

Sind Sie auf das Einkommen aus Ihrer Arbeitstätigkeit angewiesen, sollten Sie unbedingt Ihre Arbeitskraft absichern. Jeder vierte Erwerbstätige wird vor der Rente arbeitsunfähig!

Absicherung mit der Hausratversicherung gegen Schäden in der eigenen Wohnungs- oder Hauseinrichtung.

Jetzt vergleichen

Hunde- oder Pferde-Besitzer können ihre Lieblinge für wenige Euro absichern und finanzielle Nachteile vermeiden.

Jetzt vergleichen

Eine Rechtsschutz-versicherung sichert Sie vor kostspieligen Gerichtskosten ab. Setzen Sie Ihr gutes Recht durch!

Jetzt vergleichen

Versicherungsschutz regelmäßig prüfen

Bei einigen Versicherungen lohnt es sich, die Beiträge regelmäßig zu überprüfen. Ein gutes Beispiel ist die Kfz-Versicherung. Egal ob Kfz-Haftpflicht, Voll- oder Teilkasko – die Beiträge für die Kfz-Versicherung sollten einmal pro Jahr überprüft werden. Denn die Versicherer berücksichtigen zwar bei der Berechnung der Beiträge sehr viele Faktoren, der Wohnort und das Fahrzeugmodell haben jedoch sehr starke Auswirkungen auf die Höhe der Beiträge. Jedes Jahr werden dabei die sogenannten Typ- und Regionalklassen von den Anbietern der Autoversicherung neu angepasst. So kann eine Autoversicherung, die in einem Jahr noch sehr günstig war, im nächsten schon überteuert sein im Vergleich zu den Angeboten anderer Versicherer. Kfz-Besitzer sparen so pro Jahr schnell mehrere hundert Euro, wenn sie die Kfz-Versicherung vergleichen und wechseln. Mit unserem Versicherungsvergleich können Sie dabei schnell und einfach eine Übersicht der günstigsten Policen erhalten und ggf. überprüfen, wie Ihr aktueller Kfz-Versicherung Tarif im Vergleich abschneidet. 

 

So funktioniert der Versicherungsvergleich

Je nach Art der Versicherung brauchen Sie für einen aussagekräftigen Versicherungsvergleich nur einige wenige Daten in den jeweiligen Rechner einzugeben. Dabei handelt es sich um Faktoren, die auch die Versicherungsgesellschaften bei der Berechnung der Versicherungsbeiträge berücksichtigen. Für eine Hausratversicherung sind das beispielsweise Angaben zu ihrem Wohnort, der Art des Wohnhauses, Wohnfläche, etc. Für eine private Krankenversicherung bedarf es hingegen Angaben zu Ihrem Alter und Ihrer Berufsgruppe. Anhand dieser Faktoren werden dann beim Versicherungsvergleich, die Tarife mit den günstigsten Beiträgen und den gewünschten Leistungen aufgelistet. So können Sie schnell und kostenlos einen Überblich über die besten Angebote erhalten.

 

Bei manchen Versicherungen, wie etwa der Rechtsschutzversicherung, haben Sie die Möglichkeit, direkt nach dem Versicherungsvergleich per Online-Antrag die entsprechende Versicherung abzuschließen. Bei anderen Versicherungen sollte der Versicherungsvergleich hingegen eher als eine Orientierung dienen. So sollte eine Altersvorsorge genau durchdacht und das entsprechende Altersvorsorgeprodukt mit Hilfe eines Experten ausgewählt werden.

 

Doch nicht für alle Versicherungen ist so ein direkter Versicherungsvergleich möglich. Suchen Sie beispielsweise eine Gewerbeversicherung, muss diese ganz genau an die Bedürfnisse Ihres Unternehmens angepasst werden. Daher haben Sie hier die Möglichkeit Kontakt mit einem unabhängigen Versicherungsexperten aufzunehmen, der dann einen individuellen Versicherungsvergleich mit Ihnen zusammen durchführt. 

 

Direkter Versicherungsvergleich nicht bei allen Versicherungen möglich

Einige Versicherungen sind sehr komplex und werden genau auf die Ansprüche des Versicherten angepasst. Daher kann man nicht immer die verschiedenen Angebote mit einem sofortigen Ergebnis vergleichen. Wer sich zum Beispiel für eine Gewerbeversicherung interessiert, weiß, dass diese genau auf den jeweiligen Betrieb angepasst werden muss. Auch bei anderen Versicherungsprodukten, etwa zur privaten Altersvorsorge, kann ein Versicherungsvergleich nur eine erste Orientierung bieten. Um aber das für den eigenen Bedarf passende Versicherungsprodukt zu finden, empfiehlt sich eine kostenlose Beratung durch einen Versicherungsexperten. Er hilft Ihnen dabei, Ihren Versicherungsbedarf festzustellen und führt mit Ihnen zusammen einen Versicherungsvergleich der geeignetsten Tarife durch.

 

So finden Sie auch bei komplexen Versicherungen die beste Lösung. Der Versicherungsvergleich mit einem Berater hat darüber hinaus noch einen weiteren Vorteil: Der Versicherungsexperte kann Ihren Versicherungs- und Vorsorgebedarf bestimmen und anhand bestehender Versicherungen überprüfen, ob es irgendwo Vorsorgelücken gibt. Auch wenn eine Versicherung inzwischen überflüssig oder veraltet ist, kann der Berater dies schnell feststellen und Ihnen bei der Anpassung helfen. So sparen Sie einerseits bares Geld durch die Kündigung oder Stilllegung unnötiger Policen und sind andererseits auf der sicheren Seite was Ihre Risikovorsorge anbelangt.

 

Änderungen bei Versicherungen ab 2014

Ab 2014 soll es für bestimmte Versicherungen Steuervorteile geben. So wird es ab Januar 2014 möglich sein, die Beiträge der Berufsunfähigkeitsversicherung steuerlich geltend zu machen. Kritiker warnen jedoch zukünftige Kunden vor einer deutlichen Preiserhöhung der Versicherer im nächsten Jahr. Ein Versicherungsvergleich lohnt sich besonders noch dieses Jahr. Durch die Steuererleicherung würden die Kunden am Ende nicht weniger zahlen als im Moment, da diese durch Beitragserhöhungen 2014 ausgeglichen würden. Im Moment scheint dieses Gesetz nur für Altkunden bzw. Menschen die ihre Versicherung bis 2014 abschliessen interessant. Der Abschluß sollte nicht übereilt werden. Ein genauer Vergleich der Versicherungsangebote ist immer zu empfehlen.

 

Geschlechtsneutrale Tarife seit Dezember 2012

 

Seit dem 21. Dezember 2012 gelten die sogenannten Unisex-Tarife. Während bei vielen Versicherungen, wie zum Beispiel der privaten Krankenversicherung, der Risikolebensversicherung oder der Kfz-Versicherung das Geschlecht bisher bei der Beitragsberechnung eine wichtige Rolle spielte, darf es nun nicht mehr berücksichtigt werden. Vergleichen Sie daher die Tarife bestehender Versicherungen und gehen Sie sicher, dass Sie nicht mit einer neuen Versicherung günstiger fahren. Männer können zum Beispiel bei der Autoversicherung gegenüber den alten Bisex-Tarifen erheblich sparen.

 

Nutzen Sie jetzt unseren Service

Unsere Versicherungsvergleiche sind kostenfrei, unkompliziert und schnell. Egal ob Sie eine Rechtsschutzversicherung, eine Risikolebensversicherung oder eine Berufsunfähigkeitsversicherung suchen – hier sind Sie an der richtigen Stelle!

 

Vergleichen Sie Versicherungen auf weiteren finanzen.de Portalen:

Wir informieren Sie zum Thema Zahnzusatzversicherung auf unserem Fachportal zahnzusatzversicherung-tests.de. Dort finden Sie aktuelle Informationen zu den Testsiegern und können einen Versicherungsvergleich anfordern.

Auf unserem Portal zum Thema Berufsunfähigkeitsversicherung können Sie sich über das Thema Berufsunfähigkeit informieren und ebenfalls die verschiedenen Versicherer vergleichen.